Zum vierten Mal trafen sich die Braunschweiger Wirtschaftsjunioren mit der Lebenshilfe Salzgitter, um gemeinsam etwas Außergewöhnliches zu erleben. Insgesamt 30 Personen begrüßte Frerk Hennicke in seiner Waldgaststätte Reitling im Reitlingstal.

Das geplante Vorhaben mit mehreren Trikes (offene, motorisierte Straßenfahrzeuge mit einem Vorderrad und zwei Hinterrädern) das wunderschöne Reitlingstal zu erkunden, fiel im wahrsten Sinne des Wortes auf Grund des Regens ins Wasser. Dafür stärkten sich die Teilnehmer mit herrlichen Torten, Kuchen und Gebäck und hatten ausgiebig Zeit für Gespräche. An dieser Stellt gebührt ein besonderer Dank der Waldgaststätte Reitling, die diese Veranstaltung mit ihren Leckereien und aufmerksamen Service unterstützt hat.

Da allerdings die vergangenen vier gemeinsamen Veranstaltungen stets mit Aktivität verbunden waren, bot der Vorstandsvorsitzende der Stiftung der WJ Braunschweig Andreas Werner an, möglichst zeitnah gemeinsam bowlen zu gehen. Das fanden alle Teilnehmer großartig.
dsg

Bildunterschrift (Bild 6210): Die Teilnehmer der Lebenshilfe Salzgitter und der Stiftung der WJ Braunschweig trafen sich im Reitlingstal
Fotograf (Bild 6210): Waldgaststätte Reitling

Bildunterschrift (Bild 1307): Die Lebenshilfe Salzgitter und die Stiftung der WJ Braunschweig verbrachten eine tolle Zeit zusammen
Fotograf (Bild 1307): Andreas Werner

Zur Veröffentlichung freigegeben

Bei redaktionellen Rückfragen:
Dr. Doris Skala-Gast
Pressesprecherin der Wirtschaftsjunioren Braunschweig
Telefon: 0163.7 100 300 oder E-Mail: doris.skala-gast@wj-stiftung.de